Personalkosten optimieren - Mitarbeiter binden
Personalkosten optimieren - Mitarbeiter binden

Sie wollen die besten Lösungen?

Fordern Sie Ihre  Informationen an.

 Klicken Sie hier!

Steuerzahlergedenktag 2017:

 

19.Juli - bis dahin arbeiten die Deutschen für den Staat, sagt der Bund der Steuerzahler.

 

Unsere Antwort: Einfach 1-2 Monatsgehälter mehr behalten durch

 

Innovative Gestaltung der betrieblichen Versorgung - kostenneutral für den Arbeitgeber-

hochrentabel  für den Arbeitnehmer-

 

 

Betriebsrente ohne Lohnverzicht -             Rendite mit Bindewirkung

Nutzen Sie die richtigen Werkzeuge - sorgen Sie für effektive Mitarbeiterbindung.

 

 

Ohne zusätzliche Kostenbelastung für das Unternehmen.

 

Zum Beispiel:

 

  • Betriebliche Vorsorge zum Nulltarif
  • bis zu 3.000 € p.a. zusätzlich sparen
  • ohne Verzicht auf verfügbares Einkommen

 

Das Problem für Ihre Mitarbeiter:

  • Altersrente
  • Berufsunfähigkeitsvorsorge
  • Pflegevorsorge

sind privat kaum zu finanzieren!

 

 

Bieten Sie eine Lösung

  • staatlich gefördert
  • steuerlich optimiert
  • hoch effizient

 

 

 

 

Ihre Mitarbeiter werden es Ihnen danken - garantiert!

 

 

Betriebliche Versorgung optimieren kleine Ursache - große Wirkung

In Zeiten niedriger Zinsen kommte es auf die richtige Förderung an.

 

Bei der betrieblichen Versorgung können keine Kapitalmarktrisiken eingegangen werden. Dies bestätigen täglich sowohl Arbeitgeber, als auch Arbeitnehmer.

 

Soll die Rentabilität steigen, muss die Finanzierungsbasis gestärkt werden.

 

Im Idealfall durch staatliche Zuschüsse - also ohne Kostenbelastung von Arbeitnehmer und Arbeitgeber.

 

Ein Beispiel: Investiert ein Mitarbeiter 100 € netto monatlich in seine betriebliche Versorgung kann durch eine kostenneutrale Förderung (staatlich bezuschusst) die Rendite auf  sein  eingesetztes Kapital wie folgt beeinflusst werden:

 

Garantierte Leistung (nur Rückzahlung der gezahlte Beiträge):

 

  • ohne Förderung :   3,82 %
  •     mit Förderung:    6,69%

 

Leistung incl. der Gewinnbeteilgung des Versorgungsträgers:

 

  • ohne Förderung:    6,43 %
  •     mit Förderung:    9,14 %

     

Wir zeigen Ihnen wie einfach das geht!

 

 

 

 

            Wichtig: Auch für bereits bestehende Versorgung anwendbar!